Ganzheitliche Stimm- und Sprachtherapie

Begleitung und Behandlung von Menschen
mit organischen und funktionellen Stimmstörungen
mit Aphasie nach Schädel-Hirn-Trauma, Hirnblutungen oder Schlaganfall
mit Dysarthrophonie
mit Gesichtslähmungen und Schluckstörungen

Seit Juni 2015 hat Tabea Lins, Logopädin EDK, den Bereich Aphasietherapie übernommen. Tabea Lins bringt 11 Jahre Berufserfahrung als Logopädin in der Behandlung von Aphasie, Dysarthrophonie, Dysphagie und Dysphonie mit. Sie war 8 Jahren in der Neurorehabilitation an der Zürcher Höhenklinik Wald, sowie weitere Jahre im Akutspital Linth und in einer ambulanten Praxis tätig. Daneben hat sie regelmässige und intensive fachliche Weiterbildungen absolviert.
Ihr fundiertes praktisches und theoretisches Fachwissen stellt sie Ihnen gerne in Diagnostik und Therapie zur Verfügung.
Kontakt: Logopaedie-Lins@gmx.ch
Telefon +4178 789 65 65

Die logopädische Therapie wird nach ärztlicher Überweisung als Pflichtleistung von der Krankenkasse übernommen.

Eine Einschränkung der stimmlichen oder sprachlichen Ausdrucksmöglichkeit trifft den Menschen in einem zentralen Punkt seiner Persönlichkeit. Eine ergänzende Behandlung mit Bachblüten, Klang oder Methoden aus dem Holistischen Heilen ermöglicht eine ganzheitliche Erfassung (mental, emotional, seelisch und somatisch) des betroffenen Menschen.. Sie ist angezeigt zur Unterstützung in der Krankheitsverarbeitung, bei Ungeduld im Rehabilitations-prozess, zur Schmerzlinderung, zum Spannungsausgleich bei Patienten mit Hemiparese, zur Anregung der Selbstheilungskräfte.

Diese erweiterte Behandlung durch Bachblüten, Klang oder Holistisches Heilen gilt als Nichtpflichtleistung und wird von der Krankenkasse nicht übernommen. Diese Behandlungseinheiten werden dem Patienten separat in Rechnung gestellt.